Tintenfisch-Tube

An den Tintenfisch hab ich mich lange nicht gewagt. Zu Unrecht! Probiert es aus. Die Tuben können mit allem gefüllt werden, was ihr mögt. Vom Grill besonders lecker - nicht vergleichbar mit Tintenfischringen auf einer Pizza.

Titenfisch_f%c3%bcllen_grillen_essen

 Zutaten für zwei gefüllte Tintenfisch-Tuben - glutenfrei

 

  • 2 Tintenfischtuben (TK oder frisch)

Füllung:

 

  • 2-4 Knoblauchzehen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Möhren
  • 2ELOlivenöl
  • Salz
  • 1 Scheiben glutenfreies Brot (bzw. glutenfreie Semmel-Brösel)

 

Die Zutaten für die Füllung werden zur Vorbereitung für den Mixer, geschält und in kleine Stücke geschnitten. Anschließend gebt ihr die Zutaten in ein Becher/Schüssel und püriert diese mit dem Stabmixer zu einer homogenen Masse. Anschließend werden die Tintenfisch-Tuben mit der glutenfreien Masse gefüllt.

 

Das geht sehr leicht mit einer Gebäck-Spritze (anschließend gut reinigen, sonst schimpft die Frau anschließend, wenn Kekse nach Fisch schmecken ;-)). Oder aber ihr nehmt zum Füllen einem Teelöffel, damit klappt es auch ganz wunderbar.

 

TIPP: Füllt die Tube nicht zu 100%, da sich die Tuben beim Grillen zusammenziehen. Ist die Tube 100% gefüllt, quillt die Masse zum Teil heraus.

 

So, nun gehts auf zum Grill. Dieser hatte bei uns 200-250°C. Die Tintenfisch-Tuben, mit der glutenfreien Füllung kommt nun über die Kohle auf den Grill. Nach 2-3Minuten könnt ihr die Tintentische wenden. Nach ca. 20. Minuten waren die Tintenfische von allen Seiten leicht gebräunt und verzehrfertig :-)

Sehr lecker, NICHT zäh. Halbiert (ergibt hier 4 Portionen), passt der Titenfisch als Vorspeise auch zu jedem Fischgericht.

 

Lasst es euch schmecken!

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei kochen