Mehlschwitze

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

Helle Saucen werden in vielen Gerichten verwendet - bspw. Lasagne mit Béchamelsauce, Spaghetti mit Lachssauce, etc. Dieses Rezept eignet sich auch für alle Menschen mit Glutenintoleranz oder Zöliakie!

Amehlschwitze

Mehlschwitze basic

 

  • 30g Butter/alternativ Magarine
  • 2EL Reismehl
  • 300ml Alnatura Sojamilch - natur (alpro Sojamilch ist relativ süß)
  • 100ml Weißwein (anstelle von Wein kann auch mit Brühe aufgefüllt werden)
  • 100ml Brühe

Zubereitung

Die Butter wird in einen Topf gegeben und bei mittlerer Temperatur geschmolzen bis sie anfängt leichte Blasen zu werfen. Dann wird zügig das Mehl eingestreut und mit einem Schneebesen verrührt. Nun gießt man die Milch dazu und rührt diese mit einem Schneebesen ein. Die Temperatur sollte hochgestellt und weiter gerührt werden, bis die Schwitze anfängt dickflüssig zu werden. Wenn die Mehlschwitze eine dickere Konsistenz annimmt gießt man weitere Flüssigkeit, Weißwein und Brühe, hinzu. Wichtig ist, dass man das Rühren dabei nicht vergisst!

 

Die Grundsauce ist nun fertig und kann nach Geschmack gewürzt werden. Gut passt bspw. Muscat, Estragon oder Knoblauch.

 

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei kochen