Spaghetti Bolognese

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

Lecker, einfach, für einen Abend mit guten Freunden!

Abollo_(1_von_1)

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 2 kleine Knoblauch Zehen
  • 1 Zwiebel
  • 500g gemischt Gehacktes
  • 1 Dose gehackte Tomaten (Füllmenge 400g)
  • Tomatenmark
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Paprika
  • 5 große Möhren
  • ½ Zucchini
  • 1 kleine Pastinake
  • 1 Handvoll Basilikum
  • getrocknetes Estragon, sowie Oregano

 

Zubereitung:

Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend werden die Zwiebelstücke in einer Pfanne mit Olivenöl glasig gedünstet. Dann kommt der Knoblauch hinzu. Alles kurz durchrühren und das Gehackte hinzugeben.

 

Nun das Gehackte ordentlich auseinanderteilen, das Tomatenmark einrühren und das Gehackte durchbraten. Anschließend wird dies mit der Gemüsebrühe abgelöscht und 5 Min eingekocht.

 

In der Zwischenzeit kann das weitere Gemüse gewaschen, geschält und in Stücke geschnitten werden.

 

Nun das gehackte Tomatenfleisch in die Pfanne gegeben und mit dem Hack verrührt. Jetzt gibt man zunächst die Paprikastücke hinzu. 3Min später folgen die Möhren, Zucchini und Pastinake. Die Pastinake gibt nachher beim Essen den besonderen "Kick". Gewürzt wird nach Geschmack. Hier passt gut 1El Oregano und ein ½ EL Estragon.

 

Die Bolognese-Sauce kann nun auf kleiner „Flamme“ durchziehen, bis die Spaghetti fertig gekocht sind. Zum Schluss wird das Basilikum hinzugeben.

 

Die glutenfreien Spaghetti sind je nach Hersteller relativ tricky zu kochen. Man sollte besser mal die letzten 2-3 Min probieren, ob die Nudeln schon den gewünschten Garpunkt erreicht haben. Nach der vorgegeben Zeit sind die Spaghetti manchmal außen weich und innen noch recht fest (nicht durch) (Schär Spaghetti). Wenn sie zulange im Wasser sind, werden andere Spaghetti brüchig (Combino).

 

Probieren geht über studieren :-)  Guten Appetit.

 

 

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei kochen