Galette

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

Der bretonische Galette allergeno abgewandelt!

Galettes

Zutaten für Galette (für 12 Portionen)

 

  • 250 g Buchweizenmehl
  • Eiersatzmittel für 1 Ei (bspw. 3 Pauly)
  • 350 ml Soja-Milch (alpro, Alnatura, etc)
  • 350 ml kaltes Wasser
  • 1 Tl Salz (lieber nachher nachwürzen)
  • 50 g Margarine (geschmolzen, lauwarm)

 

Füllung:

  • Schaftsgouda
  • Lachsschinken

 

Zubereitung

Zunächst rührt man das Eiersatzmittel nach Anweisung an.

 

Das Buchweizenmehl wird dann mit dem Salz, dem Eiersatzmittel und der Milch per Schneebesen verquirlen, bis der Teig glatt ist. Dann gibt man das Wasser und anschließend die geschmolzene Butter hinzu.

 

Nun wird der Teig eine Stunde ruhen gelassen.

 

Jetzt wird eine große beschichtete Pfanne erhitzt. Eine 1 Schöpfkelle Teig ergbit einen Galette. Der Teig wird in die heiße Pfanne hineingeben und gleichmäßig verteilt. (Profis können ein Rakel oder Rundholz in "T"-Form verwenden). Wenn die Ränder sich lösen wird die Galette gewendet.

 

Nun kann jeder seinen Galette nach eigenem Wunsch belegen. Bspw. mit rohem Schinken und Käse. Jetzt wird die Galette in der Mitte zusammengefaletet und noch mal von jeder Seite kurz angebraten. Fertig!

 

Aus dem restlichen Teig werden weitere Galettes gebacken, bis alles aufgebraucht ist.

 

Als Füllung eignen sich außer div. Käsesorten auch feinblättrig geschnittene Champignons oder Speck oder Kräuter oder Nüsse oder ...

 

TIPP: Isst man mit mehreren Freunden, dann können die Galettes ungefüllt fertig gebacken werden und im Herd warmgestellt werden. Dann heißt es nur noch: Kurz in die Pfanne, belegen und alle können fast zeitgleich essen.

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei backen