Burger - mit Kartoffel-Reibeplätzchen

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

mmh - leckere Burger, wer liebt sie nicht?! Glutenfrei, knackig und saftig. Hier zeigen wir wie.

Reibeplaetzchen_burger

Burger Zutaten - für zwei Personen

 

  • 300g gemischtes Hackfleisch
  • 8 dünne Scheiben Frühstücksspeck
  • 600g Kartoffel
  • 1/2 EL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver
  • Burgerpresse

 

Zum Belegen des Burgers

 

  • Blattsalat
  • Gurke
  • Tomaten
  • Paprika
  • Käse
  • Tomatenketchup
  • Barbecuesauce
  • Senf
  • Burgersauce

 

Burger-Zubereitung:

Bevor ihr mit der Zubereitung der Zutaten beginnt, bereitet schon mal den Grill vor, d. h. ihr heizt die Kohlen an und legt ein gereinigtes Rost beiseite. (Es geht auch in der Pfanne auf dem Herd).

 

Nun schält ihr die Kartoffel und gebt diese über die Reibe. Salz und Pfeffer könnt ihr hier auch schon dazu geben.

 

Anschließend gebt ihr ein EL Tomatenmark und 1/2EL Senf zu dem Hackfleisch, würzt diesen noch mit Salz, Pfeffer und einer Messerspitze Paprikapulver und vermengt alles ordentlich.

Um nun die Burger-Rohlinge in Form zu bringen, gebt ein bisschen Öl in die Burgerpresse, damit die geformten Burger-Rohlinge leichter aus der Form fallen.

 

Jetzt gebt ihr soviel Hackfleisch in die Burgerpresse, dass diese gut gefüllt ist (150g) und presst es ordentlich zusammen. Am einfachsten bekommt ihr die Burger aus der Form indem ihr diese um 180° dreht und die Burger mit ein bisschen Schwung in die Hand fallen lasst. Wir haben die Rohlinge nun auf eine leicht geölte Alufolie beiseite gelegt.

 

Bevor der Burger auf den Grill kommt und die Reibeplätzchen gebraten werden, bereitet ihr am besten schon mal alles vor, mit dem ihr den Burger belegen möchtet. In unserem Fall werden die Gurke sowie die Tomaten in Scheiben geschnitten, ein paar Blätter vom Salat gelöst und die Paprika wird längs in „Scheiben“ geschnitten.

 

JETZT kommt der spannende Moment – die Burger-Rohlinge werden auf den heißen Grill gelegt! Parallel dazu wird Öl in eine Pfanne gegeben und erhitzt. Um die passenden Burger-Deckel zu bekommen, gebt ihr die geriebenen Kartoffeln auch in die Burger-Presse. Die in formgepressten Reibeplätzchen haben wird direkt aus der Form in die Pfanne „fallen“ lassen. Wichtig ist, dass diese knackig angebraten werden, dann werden diese schön knusprig und allen sich super wenden. Von jeder Seite genügen ca. 4 Min.

 

Vergesst die Burger auf dem Gill nicht! Wendet diese vorsichtig mit einem „Küchenhelfer“. Der Frühstücksspeck wird neben die Burger auf den Grill gelegt und ebenso gewendet. Der Speck soll knusprig werden. Ich bekomm schon wieder Lust darauf…

 

So! Burger, Reibeplätzchen und Speck sind fertig. Jetzt könnt ihr alles zu zusammenbauen, wie ihr es liebt.

 

Haut rein!

 

#glutenfrei, #eifrei (je nach Sauce), #milchfrei (je nach Sauce), #Burger-grillen

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei kochen