Paella

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

Hola! Paella heißt Uralub in heimischer Küche!

Paella

Paella-Zutaten für vier Personen

 

  • 8 Riesengarnelen
  • 400g Fisch
  • 1 Putenschnitzel (200-300g)
  • Zwei Beutel Reise (250g)
  • 4 Möhren
  • 1 gelbe und 1 rote Paprika
  • Handvoll Bärlauch
  • 1El mediteranes Curry
  • 1 Messerspitze Harissa
  • 1 Knoblauch Zehe

Zur klassischen Paella gehört auch Safran, es geht wie hier auch ohne.

 

Paella-Zubereitung:

Heizt den Backofen auf 120° vor. Hier wird der Fisch 10Min. gleich parallel zu den restlichen Zutaten gegart. Nun gebt ihr den Reis in kochendes gesalzenes Wasser. Ist der Backofen bei 120° könnt ihr den Fisch in eine mit Olivenöl geölte Auflaufform geben. Wir salzen den Fisch leicht und geben noch rote Pfefferkörner mit in die Auflaufform.

 

Paprika und Möhren werden gewaschen und in mundgerechte Stücke, bzw. dünne Scheiben (Möhren) geschnitten. Der Bärlauch wird grob gehackt.

 

Nun könnt ihr das Putenschnitzel in keine Stücke schneiden und in einer Pfanne anbraten. Hinzu gebt ihr die geschnittenen Möhren. Fleisch und Gemüse wird in der Pfanne geschwenkt und 2-3Minuten gebraten. Jetzt könnt ihr die Paprikastücke ebenso dazu geben und den Bärlauch einstreuen.

 

In einer separaten Pfanne werden die Garnelen (TK-Ware vorher auftauen) 2-3Minuten in Olivenöl und Knoblauch angebraten. Zum Schluss könnt ihr noch Zitronensaft darüber träufeln.

 

Ist der Reis gar, gebt ihn zu dem Fleisch und Gemüse hinzu und vermengt alles ordentlich. Jetzt streut ihr Curry und Harissa-Pulver hinzu und rührt es gut unter.

 

Zum Ende gebt ihr den Fisch in Stücke und die Garnelen hinzu.

Sehr gut schmeckt hierzu ein trockener Weißwein!

 

#glutenfreie Paella, #milchfrei, #eifrei

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei kochen