Oster-Laemmchen

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

Frisch aus dem Osternest, ist diese leckere glutenfreie Kalorienbombe nach den Fastentagen sowas von erlaubt! - Glutenfrei backen zu Ostern!

Osternest

Zutaten für 5-6 kleine Oster-Lämmchen

 

  • 250g Butter/Soja-Magarine
  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Vaniellezucker
  • 5 Eier/ alternativ Eiersatzmittel (u. a. von 3 Pauly)
  • 375g gutenfreies Mehl (bspw. Reismehl, Universal Mehl Mix)
  • 1 Packung glutenfreies Packpulver (u. a. von biovegan)
  • 5EL Sojamilch (von alpro, da süßlich)
  • 1 Zitrone

 

Zubereitung:

 

Die Butter rührst du zunächst mit dem Elektro-Rührgerät schaumig und gibst dann Zucker und Vanillezucker hinzu. Die Eier, soweit keine Unverträglichkeit dagegen vorliegt, rührst du einzeln unter. Ansonsten verfährst du hier genauso mit dem Eiersatzmittel.

 

Nun folgen das glutenfreie Mehl, das Backpulver und die Soja-Milch. Von der Zitrone schälst du ein paar dünne Streifen Schale ab und gibst diese zum Teig. Die Schalen verleihen dem gebackenen Lämmchen einen fruchtigen Geschmack. Ruck zuck ist der glutenfreie Teig fertig und schmeckt jetzt schon … lecker!

 

Damit du die fertig gebackenen glutenfreie Oster-Lämmchen aus der Form bekommst, fettest du diese gut mit Butter oder Margarine ein und streust Maisgries als glutenfreien Paniermehl-Ersatz hinein.

 

In den auf 180°C vorgeheizten Backofen werden die Lämmchen nun 40Min. gebacken.

 

Nachdem Backen holst du die gutenfreien Oster-Lämmchen vorsichtig aus der Form und lässt sie auf einem Kuchen/Pizza-Gitter auskühlen.

 

Wer mag, kann die Lämmchen noch mit Puderzucker oder Schokoguss verzieren!

 

Eine super leckere Kalorienbombe nach den Fastentagen - Du hast es dir verdient!

 

PS: ohne richtiges Ei, geht das Lämmchen beim Backen nicht so stark auf, nicht wundern.

 

#glutenfrei backen

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei backen