Spaghetti mit Pfifferlingsauce

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

Sommerzeit ist Pfifferlingzeit! Frisch vom Marktstand oder selber im Wald gesucht... Die Pilze schmecken hervorragend zu Fleisch oder Pasta.

Pfifferlinge_juli

Zutaten für zwei Personen

 

  • 200g Pfifferlinge
  • ¼ Bund Petersilie
  • 4 Scheiben roher Schinken oder 100g gewürfelter Schinkenspeck
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sojasahne oder alternativ 50g Butter
  • Spaghetti

Zubereitung:

 

Zuerst setzt ihr das Nudelwasser auf und salzt es. Nun gebt ihr die Pfifferlinge in ein Sieb und spült sie unter kaltem Wasser durch, um sie von Erde zu säubern. Schüttelt die Pilze im Sieb  gut ab und stellt sie bei Seite.

 

Anschließend schneidet ihr die Schinkenscheiben in Streifen (oder verwendet den gewürfelten Speck) und gebt den Schinken in eine vorgeheizte Pfanne. Nach 1-2Minuten gebt ihr die Pilze hinzu.

 

Den Schinken und Pilze könnt ihr nun elegant in der Pfanne schwenken oder mit einem Küchenhelfer wenden.

 

Wenn das Nudelwasser kocht, gebt ihr die Nudeln in das Wasser und kocht sie entsprechend den Packungsangaben.

 

TIPP: Nicht vergessen die Nudeln immer wieder umzurühren, da die #glutenfreien Nudeln stärker dazu neigen zu verkleben!

 

Nun hackt ihr die Petersilie und gebt sie zu den Pfifferlingen und dem Schinken. Jetzt gießt ihr die Sahne darüber und verrührt alles gut. Während die Nudeln in den letzten Zügen sind, könnt ihr die Pilze auf kleiner Flamme köcheln lassen. Das Aroma verteilt sich dann auch gut in der Sauce. Abgeschmeckt wird final mit Salz und Pfeffer (frisch aus der Mühle).

 

Sooo –  sind die Nudeln abgegossen, könnt ihr sie mit der leckeren Pfifferling-Sauce genießen!

weitere Beitr├Ąge zum Thema Allergenfrei kochen