Huehnchen-Curry mit Mango und Kokos-Curry-Sauce

glutenfrei frei von Kuhmilch eifrei nussfrei

Früchtig, lecker, leicht! Das perfekte Gericht für den Sommer. Hühnchen-Curry mit Mango und Kokos-Curry-Sauce. Genießt es.

Huehnchencurry

Zutaten für vier Personen

 

  • 2 Beutel Basmatireis (je 125g)
  • 1 Hühnchenbrust (ca. 500g)
  • 1 Mango
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 200ml Kokosmilch
  • 2 TL Currypulver (oriental oder mediteran)
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Zuerst wird das Wasser für den Reis ausgesetzt und mit einer Prise Salz zum Kochen gebracht.  Kocht das Wasser, werden die Reisbeutel hinzu gegeben.

 

Parallel dazu kann die Zwiebel geschält und in Würfel geschnitten werden. Die Zwiebelwürfel werden jetzt in der Pfanne in Bratfett leicht angebraten.

 

Die in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebel werben nun zu den Zwiebelwürfeln gegeben und kurz mit angebraten. Hierzu gebt ihr einen TL Currypulver und rührt es gut ein. Die Zwiebeln werden nun in einer Schüssel beiseite gestellt, da das Hühnchen-Fleisch gleich in der Pfanne scharf angebraten wird.

 

Bevor das Fleisch in der Pfanne gebraten wird, wird es kurz unter kaltem Wasser abgespült und mit Küchenpapier abgetrocknet. Jetzt kann das Fleisch in mundgerechte Stücke geschnitten werden und in die heiße Pfanne gegeben werden.

 

Während das Fleisch angebraten wird, kann die Mango geschält und dann in Schachbrett-Muster eingeschnitten werden. So lässt sich das Fruchtgleich leicht vom Kern lösen.

 

Zum Hühnchen-Fleisch wird nun noch ein TL Currypulver gegeben und untergerührt. Jetzt wird die Kokosmilch hinzugegossen und zusammen mit den Zwiebeln untergerührt.

 

Abgeschmeckt wird mit Salz und ein bisschen Pfeffer. Lasst alles bei kleiner Flamme noch kurz köcheln. Fertig ist das Hühnchen-Curry mit Mango und Kokos-Curry-Sauce.

 

Der Reis sollte jetzt auch gar sein und kann abgegossen werden. Entweder ihr vermengt alles in einer Schüssel oder serviert beides separat.

Lasst es euch schmecken!

 

#glutenfrei kochen #laktosefrei kochen

 

weitere Beiträge zum Thema Allergenfrei kochen